Mensch Oder Maschine - Eine Kurzgeschichte
Geschichte Mensch oder Maschine Titelseite

Mensch oder Maschine

Eine Kurzgeschichte zum Wochenende

Geschichte Mensch oder Maschine Seite 1

Ich muss, ich soll, ich habe. Andauernd. Mein Zwang, meine Pflicht.

Ich schaue nach rechts, ich schaue nach links und sehe, dass es alle so machen. 

Also ist es normal. 

Erleichterung. 

Ich gehöre dazu, ich bin nicht alleine.

Geschichte Mensch oder Maschine Seite 2

Es schmerzt trotzdem.

Das Knie, der Rücken, der Bauch.

Für den Bluthochdruck nehme ich Tabletten. Für den Rest gibt Schmerztabletten. 

Die anderen haben das auch.

Also ist es normal.

Ich gehöre dazu, ich bin nicht alleine.

Geschichte Mensch oder Maschine Seite 3

Ich bin einsam.

Keiner sieht mich, keiner hört mir zu.

Ergebnisse sind wichtiger. Geld ist wichtiger. Zeit ist wichtiger. 

Den anderen geht auch so. 

Also ist es normal?

Ich gehöre dazu, und trotzdem fühle ich mich einsam. 

Geschichte Mensch oder Maschine Seite 4

Jetzt muss ich mich entscheiden für Geld, Ergebnisse und Zeit oder für mich.

Ich habe Angst. 

Diese Geschichte ist frei erfunden. Ähnlichkeiten zu Begebenheiten oder Personen wären rein zufällig.

Du willst nicht mehr alleine sein, zumindest für den Moment? Dann schaue dir doch gleich das Krimi-Rollenspiel an, bestens geeignet für eine große Gruppe:

Warenkorb
Nach oben scrollen