Mensch oder Maschine ► Tickst du noch oder lebst du schon?

Mensch oder Maschine

Wo bleibt die Menschlichkeit?

Sind wir noch Menschen oder schon Maschinen?

Wenn ich mich in der heutigen Arbeitswelt umschaue, dann frage ich mich, ob das noch Menschen oder schon Maschinen sind.

Hier einige Beispiele:

  1. Es wird täglich (mehr oder weniger genau) acht Stunden gearbeitet, weil am Ende des Monats das Gehalt lockt und nicht, weil damit zum Ganzen beigetragen wird.
  2. Die Arbeit beginnt morgens um sieben Uhr, weil das schon immer so war. Ist das heute noch genau so erforderlich?
  3. Es wird gegessen, weil Punkt 12:00 Uhr Mittag ist. Hast du immer um Punkt 12:00 Uhr Hunger? Hängt dein Hungergefühl von der Uhrzeit oder von deinen körperlichen Bedürfnissen ab?
  4. Meetings werden abgehalten, um zu reden, nicht um Probleme zu lösen oder Entscheidungen zu treffen. Hauptsache der Kalender ist voll mit Terminen, das wirkt beschäftigt und wichtig.
  5. Nach der Arbeit wird gesportelt. Sport ist doch gesund! Ist Sport wirklich gesund, wenn der Arbeitsalltag einen schon so fordert und eigentlich keine Kraft mehr da ist? Wäre Entspannung da nicht besser?
  6. Am Wochenende dann bitte Action! Denn dafür ist das Leben doch da. Unter der Woche wird gearbeitet und am Wochenende dann all das, wofür in der Woche keine Zeit ist: Haushalt, Familie, Freunde, Hobbys, Sport.

Am Wochenende ist einfach keine Zeit für Ruhe und Erholung. Denn am Montag wird dann den Kolleg:innen berichtet, was getan wurde. Schlafen, ausruhen, sich erholen sind keine Aktivitäten, die Eindruck machen oder sozial anerkannt werden. 

Doch was ist mit den seelischen und körperlichen Bedürfnissen? Wann ist die Zeit für die eigenen Bedürfnisse?

Da stimmt doch etwas nicht!

Nicht die Zeit sollte eingeteilt werden, sondern den Menschen die Möglichkeit gegeben werden, ihr Bestes zu geben!

Mal ganz ehrlich: Nimmst du dich als Mensch mit Gefühlen und Bedürfnissen wahr oder als Maschine, die sich nach Uhrzeit und direkt messbaren Ergebnissen richtet?

Kennst du noch andere Beispiele, in den der menschliche Körper und Geist wie eine Maschine dienen soll?

 

PS: Die 40-Stunden-Woche und der daraus resultierende 8-Stunden-Tag haben ihren Ursprung darin, dass er Tag 24 stunden hat. Ist es gerechtfertigt, dass sich sämtliche Berufe und Arbeiten daran orientieren?

 

Mensch oder Maschine

Du willst mehr Menschlichkeit mit deinen Mitmenschen? Dann schau doch gleich hier beim Krimi-Rollenspiel vorbei:

Warenkorb
Nach oben scrollen